Die Brühwurst - Frankfurter, Krainer

Prinzipiell sind alle Brühwürste wie Frankfurter, Krainer, Debreziner in der Produktion durchgebrüht - also essfertig. Bei der Zubereitung ist darauf zu achten, dass die Würste nur auf Esstemperatur gebracht werden sollen. Also nie in siedendem oder kochendem Wasser zubereiten. Die beste Temperatur ist bei ca. 70°C um die Würste dann für ca. 10 bis 15 Minuten, je nach Würsteldicke, zu erwärmen. Dann hat man das beste Aroma und auch keine "geplatzte" Überraschung.

Die Grillwurst - Bratwurst und Käsekrainer

Die Klassiker unter den Würsten auf dem Griller oder in der Pfanne. Bratwurst und Käsekrainer snd immer eine Bereicherung der Grillplatte. Die Würste auf dem Griller oder in der Pfanne beidseitig anbraten. Die Bratwurst wird an beiden Seiten quer - oder kreuzweise angeritzt, und somit entwickelt sich eine knusprige Haut. TIPP: Durch die Verwendung eines speziellen Käses ist es bei unseren Käsekrainern nicht mehr notwendig, sie vor dem Servieren anzustechen. So vermeiden wir den "Spritzangriff".


"NEU" Der heiße Feger

Für alle, für die es auch um einiges schärfer sein darf. Diese Wurst ist angebraten ein voller Genuss und auch gekocht ebenfalls zu empfehlen.
Aber Achtung: Diese mit Chili verfeinerte Wurst hat es in sich! Für Genießer der allerhöchsten Schärfe ein wahres Geschmackserlebnis.

Senfbratwürstel

Die neueste Würstelkreation aus dem Hause Krainer - Saisonartikel zur Grillzeit

Die Senfbratwürstel haben einen außergewöhnlichem Geschmack, da der in der Wurst bereits enhaltene Senf sein volles Aroma durch die Zubereitung entfaltet. Die Senfbratwürstel werden an beiden Seiten quer - oder kreuzweise angeritzt, somit entsteht beim Anbraten in der Pfanne oder auf dem Griller eine knusprige Haut.