2019 wurden wir wieder"DLG-prämiert"

Die DLG zeichnet Lebensmittel mit den DLG-Prämierungen in Gold, Silber und Bronze aus. Diese Qualitätsprüfungen werden für jede Produktgruppe jährlich durchgeführt.
Alle ausgezeichneten Produkte müssen die Labortests sowie Zubereitungs-, Verpackungs- und Kennzeichnungsprüfungen bestehen. Über eine Prämierung in Gold, Silber oder Bronze entscheidet die sensorische Qualität (Aussehen, Konsistenz, Geruch und Geschmack) des Produkts.

Die Testmethoden der DLG basieren auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen in der Qualitätssicherung der verschiedenen Lebensmittelbereiche. Die produktspezifischen Prüfschemata wurden von Fachgremien aus Wissenschaft und Praxis entwickelt. Die Tests werden durch Experten aus Wissenschaft, Überwachung, Lebensmittelindustrie und Handwerk durchgeführt. Alle Lebensmittel werden ohne Kenntnis des Herstellers, der Marke oder des Preises bewertet. Daher sind die DLG-Tests wissenschaftlich aktuell, unabhängig und neutral. Ihr Ziel, das hohe Qualitätsniveau der Lebensmittel weiter zu entwickeln, ist als gemeinnützig anerkannt. Die Testkriterien und -methoden sind im Internet öffentlich zugänglich.

Produkt

Prämierung

Weisswurstburger

GOLD

Bratwurstschnecke Klassik

GOLD

Wanderjoschi

GOLD

Wanderjoschi mit Käse

GOLD

Schinkenbraten

GOLD

Hauswürstel

GOLD

Karreespeck

GOLD

Bratwürstel

SILBER

Farmerschinken

SILBER

Schinkenspeck

SILBER

Käsekrainer

SILBER

OMAS Karreebraten

BRONZE

 

 

PRODUKT CHAMPIONS 2018

Aus insgesamt 48 eingereichten Produkten kürte das Fachmagazin PRODUKT gemeinsam mit der AMA-Marketing die Produkt Champions 2018. In der Kategorie AMA-Gütesiegel ging im ersten Jahr seines Bestehens der erste Platz an Franz Krainer's Hauswürstl. Die Jury würdigte hier die nachvollziehbare heimische Rohstoffherkunft, die gelungene Textur sowie das Packaging. Das Hauswürstel ist aus unserer 100%-Steirisch-Linie und garantiert, dass das Fleisch in der Steiermark geboren, gemästet, geschlachtet und veredelt wird. "Wir garantieren dadurch möglichst kurze Transportwege und sehen den ersten Platz als Bestätigung unserer Philosophie und Bemühungen." Zusätzlich zu diesem Sonderpreis konnte sich das Unternehmen mit seinem Hauswürstel über den zweiten Platz in der Kategorie "PRODUKT Champion Selbstbedienung" freuen.

Ebenso auf den zweiten Platz schaffte es der Steirische Schinkenbraten in der Kategorie "PRODUKT Champion Theke", bei der jene Spezialitäten gekürt werden, die man hinter den Bedientheken des Lebensmittelhandels findet. Ausgesuchte Frikandeau-Stücke vom Schwein werden zugeschnitten, schonend gepökelt, gewürzt und dann zart geräuchert. Dies ergibt einen saftigen Schinkengeschmack. Unterstützt wird die Spezialität geschmacklich durch eine dünne Fettauflage und eine knusprige Schwarte, die ohne Zugabe von Aromastoffen bei 180°C gebraten wird. Franz Krainer über den zweiten Platz: "Wir sind stolz, dass sich unser ehrlicher und nach traditionellem Rezept hergestellter Schinkenbraten durchgesetzt hat."

 

 

 

Fachtagung und Auszeichnung von klimaaktiv Bundesministerin

Elisabeth Köstinger zeichnete am 26. November 2018 energieeffiziente Betriebe und Beratungsunternehmen aus.

Bereits zum dritten Mal innerhalb von 10 Jahren wurde ein Projekt von Franz Krainer mit dem "klimaaktiv Preis" vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus ausgezeichnet. Nach einem bereits optimierten Dampfsystem, erfolgte eine erste Wärmerückgewinnung aus dem Kaltwassersatz. Seit Anfang 2018 wurde zusätzlich eine Wärmepumpe installiert, die eine optimale Abwärmenutzung garantiert, und somit hohe Endtemperaturen erzielt. Statt einer Wärmerückgewinnung von 45°C, sind nun Temperaturen von bis zu 65°C möglich. Dadurch kann eine Vielzahl an Anlagen mit Abwärme versorgt werden, das zu einer deutlichen Reduzierung des Erdgas- und Stromverbrauchs führt. Langfristig gesehen, ist mit einer Ersparnis von bis zu 50 % beim Gasverbrauch und eine jährliche Einsparung von 460 Tonnen CO2-Ausstoßes zu rechnen.

 

 

 

Individuelles Ressourcenschutz-Zertifikat

Im Zuge der unabhängigen Untersuchung durch das Fraunhofer-Institutes für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT wurde uns für 2017 ein individuelles Ressourcenschutz-Zertifikat überreicht, womit bestätigt wurde, dass die Firma Krainer 8.445 Kilogramm Ressourcen und zusätzlich 1.515 Kilogramm Treibhausgase durch das Recycling von Stoffstrom eingespart hat.

 

 


PRODUKT Champion „Klassik“: Bratwurst

In der Kategorie „Klassik“ wurde heuer die beste Bratwurst des Landes ermittelt. Im Gegensatz zu den übrigen Kategorien stehen hier keine Neuprodukte im Vordergrund. Es zählt die möglichst klassische Umsetzung eines heimischen Traditionsproduktes. Die Sieger dieser Kategorie werden in einer Blindverkostung ermittelt. Aus dieser ging die Bratwurst von F. Krainer Fleisch- und Wurst-waren (Stmk.) aus ausgesuchtem Schweine- und Rindfleisch als Sieger hervor. Verfeinert wird sie mit Speckstücken, ein Geheimnis liegt in der traditionellen Gewürzmischung des Hauses Krainer. „Das Rezept unserer Bratwurst ist seit mehreren Jahrzehnten gleich und hat sich sehr bewährt“, sagte Karl Lileg (Vertriebsleiter F. Krainer) am Podium bei der Preisübergabe und ergänzte: „Man muss einfach ein gescheites Fleisch rein geben, dann kommt auch ein gescheites Produkt dabei raus.“